Strom-Cloud für Einfamilienhäuser

100% Autarkie - das eigene Kraftwerk mit der Strom-Cloud

Mit Cloud Lösung kann man, als Betreiber einer Photovoltaikanlage, den selbst produzierten Strom einhundertprozentig zur Deckung des Eigenverbrauchs nutzen.


Sogar Wärmepumpen und Nachtspeicherheizungen lassen sich, bei entsprechender Größe der Solaranlage, problemlos über die Cloud versorgt

So funktioniert die Cloud

Wie bei allen Solaranlagen wird der erzeugte Strom zu aller erst zum Eigenbedarf verwendet.
Der in den sonnigen, ertragreichen Monaten über den benötigten Strom hinaus erzeugte Strom wird in das Netz eingespeist und „angespart“.


Sobald die Solaranlage und der Speicher nicht mehr genügend Energie zur Verfügung stellen können, um das Haus zu versorgen, kommt die Cloud zum Einsatz.


Dies geschieht vor allem in der Nacht oder in der dunklen Jahreszeit. Wenn Strom benötigt wird, fließt der aus dem „Stromkonto´“ zurück in das Haus.

Aber die Cloud kann noch viel mehr!

Teilen Sie Ihren Strom

Sie haben eine Ferienwohnung, Kinder die studieren und ihre eigene Wohnung haben oder unterstützen Angehörige?


Mit der Strom Cloud können Sie auch andere Haushalte mit dem selbsterzeugten Strom versorgen.

Die Cloud als Tankstelle für das E-Auto!

Mit der Strom Cloud kann man an tausenden öffentlich zugänglichen Ladesäulen im In- und Ausland den eigenen Solarstrom tanken.


Eine kostenlose App mit einer integrierten interaktiven Karte findet immer die nächgelegene Tankstelle, falls das Akku einmal leer sein sollte.

Die Cloud-Vorteile

365 Tage
100% Ökostrom

Eigenversorgung mit selbst erzeugtem Strom vom eigenen Dach - dem eigenen Kraftwerk.

100% Autarkie

Die Photovoltaikanlage und der Speicher werden in Verbindung mit der Cloud zur autarken Komplettlösung. Zuverlässig auch im Winter oder bei Nacht.

Sparen und flexibel bleiben

Mit der Strom Cloud wird die Solaranlage zum eigenen Kraftwerk und der Betreiber zum unabhängigen Strom-Selbstversorger.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf